Castillo Morales® Therapie

Was versteht man unter dem Castillo Morales® Konzept?

castillo_morales

Rodolfo Castillo Morales wuchs in Argentinien auf, geprägt durch den Einfluss von Eingeborenen, unter deren Obhut er aufwuchs. Diese lehrten ihn früh, seine Beobachtungsgabe im Tier- und Pflanzenreich zu schulen und vermitteltem ihm ihr alt überliefertes, naturheilkundliches Wissen, ihre Lebensweise und die Achtung vor dem Leben. 1968 beendete er die Ausbildung zum Rehabilitationsarzt in Madrid/Spanien. Über 30 Jahren leitete er in Cordoba/Argentinien ein Rehabilitationszentrum für Kinder und Erwachsene. 2011 ist er gestorben.

Das Konzept beinhaltet die Förderung der sensorischen und motorischen Fähigkeiten mit einem orofazialen Behandlungsschwerpunkt (Orofaziale Regulationstherapie). Sein sensomotorisches Behandlungskonzept entwickelte Castillo Morales aus der jahrelangen Erfahrung mit Kindern mit muskulärer Hypotonie.

Das Behandlungskonzept hat sich erweitert und bezieht heute folgende Indikationsstellungen ein:

  • Kinder mit genetischen Syndromen und Muskelhypotonie
  • Kinder mit verlangsamter sensomotorischer Entwicklung
  • Kinder und Erwachsene mit zentralmotorischen Störungen und/oder Mehrfachbehinderung
  • Kinder mit Schluck- und Saugstörungen
  • Patienten mit peripheren Paresen
  • Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen
  • Patienten nach Schädelhirntrauma und Koma

Wie wird eine Behandlung nach dem Castillo Morales® Konzept durchgeführt?

Die Therapie orientiert sich an der normalen sensomotorischen Entwicklung des Kindes. Propriozeptive Erfahrungen werden durch Behandlungstechniken wie Zug, Druck und Vibration verdeutlicht und die visuelle Orientierung im Raum haltungsstabilisierend genutzt.

Die Kinder werden aufmerksamer, offener und motivierter, nehmen ihre Umwelt besser auf, werden fähiger zur Kommunikation und probieren mehr aus. Es wird intensiv an der Stützfunktion der Füße gearbeitet und dadurch eine Verbesserung der Basis- Statik und Aufrichtung des Körpers erzielt.

Wer darf die Castillo Morales®- Behandlungen ausführen?

Um das Konzept anwenden zu können, bedarf es einer beruflichen Zusatzausbildung. Nach erfolgreicher Teilnahme an einem Weiterbildungskurs wird ein Zertifikat erteilt, das zur Ausübung dieser Behandlung berechtigt. Das Konzept wird in der Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie angewandt.